Bibliotheken Schaffhausen



Führungen

Die Bibliothek entdecken  - Interaktive Führungen für Schulklassen

Die Bibliothek bietet allen Schulklassen von der Unterstufe bis zur Orientierungsstufe unentgeltlich interaktive und spannende Führungen in der Agnesenschütte an. Für die verschiedenen Schulstufen sind  auch spezielle Führungen mit besonderen Schwerpunkten möglich. 

Ablauf: Nach einer kurzen Einführung und einem Rundgang entdecken die Schüler/innen die Bibliothek selbständig in kleinen Gruppen anhand von stufengerechten Fragen. Diese werden dann zum Schluss im Plenum gemeinsam beantwortet. Die Schülerinnen und Schüler können sich dabei eine Bibliothekskarte ausstellen lassen und gleich Medien beziehen.  - Für die Kleinsten gibt es ein Programm ohne Gruppenarbeit.

Die Führungen finden am besten ausserhalb der Öffnungszeiten statt: Mo 8-13 Uhr, Di-Fr 8-10 Uhr. Für eine frühzeitige Anfrage sind wir Ihnen dankbar. Bitte nutzen Sie hierzu das Anmeldeformular oder rufen Sie uns an.

Schatzkammer Stadtbibliothek  - Führungen für Schulklassen

Eine 1300jährige Handschrift aus einem schottischen Kloster, seltene Bücher aus der Frühzeit des Buchdrucks, die Encyclopédie raisonné von Diderot - die Stadtbibliothek ist eine richtige Schatzkammer des Wissens und der Informationen vergangener Zeiten. Damit sind thematisch kaum Grenzen gesetzt:

  • Schaffhauser Geschichte; Medienwandel von der Handschrift zum Buch, vom Pergament zum Papier; Kulturtechnik und Aufbewahrung: Schreiben, Abschreiben, Illustrieren und Digitalisieren: Handschriften aus dem Skriptorium des Klosters Allerheiligen, frühe Drucke aus der Gutenbergzeit, Handschriften und ihre Digitalisate auf e-codices.ch
  • Bilder der Welt früherer Zeiten, Reisen in früheren Zeiten: Stadtansichten und Weltkarten aus der Schedelschen Weltchronik von 1491, alte Karten und Reiseberichte wie die „Fart uber das mer zu dem heiligen grab“ von 1486, alte Bildbände und Reiseführer der Schweiz und Europas
  • Wissen und Aberglaube, Beschreibungen der Natur: Historia animalium, das erste Tierlexikon des Zürchers Conrad Gessner von 1551 mit Abbildungen von Marder, Rhinozeros und Einhorn; das reich illustrierte Elefantenbuch von 1715; weitere Tier- und Pflanzenbücher, Heilkundebücher des Mittelalters und der frühen Neuzeit, die Prophezeiungen des Nostradamus in einer seltenen Ausgabe von 1568; Albrecht Dürers Geometriebuch von 1525;
  • Wissensorganisation, zeitgebundene Informationen, Lexika einst und Internet heute, Woher kommen Informationen bzw. Wer hat es geschrieben?: Encyclopédie Raisonné von Diderot - die Wikipedia des 18. Jahrhunderts, der Brockhaus von 1937 aus der Zeit des Nationalsozialismus; Zettelkatalog und Onlinekatalog; Wikipedia und Brockhaus
  • Religionen, Konfessionen, Heilige Schriften: Talmud, Koran und Bibeln in verschiedenen Sprachen und aus unterschiedlichen Epochen: mittelalterliche Bibeln aus Schaffhausen, eine Koranhandschrift aus Persien von 1600 und der erste gedruckte Koran (Basel 1543), alte Bibeln auf polnisch, rätoromanisch, italienisch…, ein Talmud aus der mittelalterlichen Schaffhauser Judengemeinde
  • Selber aktiv werden und in alten Quellen recherchieren, alte Schriften entziffern und Sprachen erkennen Anhand von: Lexika und Kataloge, Bücher in verschiedenen Schriften und verschiedener Sprachen

Gerne stellen wir in Absprache mit Ihnen ein stufengerechtes Angebot zusammen. Die Veranstaltungen finden in der Stadtbibliothek am Münsterplatz statt, bei Bedarf kann auch einmal ein einzelnes Objekt in die Schule gebracht werden.
Dauer: 30 - 90 min, Gruppengrösse bis 25 Schülerinnen und Schüler. Für eine Anfrage mindestens 6 Wochen vor dem Wunschtermin, sind wir Ihnen dankbar. Bitte nutzen Sie hierzu das Anmeldeformular oder rufen Sie uns an.

  
Allgemeine Führungen für Gruppen

Ihr Verein, Ihre Arbeitskollegen, Ihr Lesekreis interessiert sich für unsere Bibliothek? Das freut uns, und gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Neben der Bibliothek Agnesenschütte mit Ihrem topaktuellen Medienbestand können wir Ihnen dabei gerne auch Schätze aus unserem reichen historischen Bestand vorführen: mittelalterliche Handschriften, alte und seltene Drucke, besondere Zeitungen und Karten. Gerne stellen wir Ihnen ein Programm zusammen (30-90 Minuten). Bitte benutzen Sie das Anfrageformular oder rufen Sie uns an.


Recherchieren,  Tweeten, Kopieren, Posten und Downloaden - Mit der Bibliothek durchs Internet

Google, Wikipedia, Facebook, E-Books u.a.: Unsere Veranstaltungsreihe "Mit der Bibliothek durchs Internet" beleuchtet verschiedene Aspekte der digitalen Revolution und hilft, im Informationsdschungel klarzukommen. Die Veranstaltungen sind jeden 2. Mittwoch in der Stadtbibliothek am Münsterplatz. Eintritt frei, ohne Voranmeldung. Alle Termine: Veranstaltungsflyer.

Diese Einführungen und Kurse sind selbstverständlich auf Anfrage speziell für Private, Schulen und weitere Interessierte möglich. Kontaktieren Sie uns!