Bibliotheken Schaffhausen



Münsterplatz

Stadtbibliothek am Münsterplatz

Die Stadtbibliothek am Münsterplatz ist das Stammhaus der Bibliotheken Schaffhausen. Bis zur Eröffnung der Freihandbibliothek Agnesenschütte 1986 war sie die einzige Filiale. Heute ist sie Magazinbibliothek für die ältere Literatur und die Bücher aus der Freihandbibliothek, die längerfristig aufbewahrt werden. In ihrem Kulturgüterschutzraum lagert zudem der historische Bestand der Bibliothek. Ebenfalls in der Stadtbibliothek werden die Scaphusiana aufbewahrt (Literatur über Schaffhausen sowie von Schaffhauser Verlagen und Autor/innen). Insgesamt umfasst der Bestand der Stadtbibliothek am Münsterplatz ca. 230'000 Einheiten.

Ab 1984 sind die Bestände im elektronischen Katalog BISCH ONLINE erfasst, ältere Bestände sind durch Zettelkataloge erschlossen. Sie werden laufend rekatalogisiert, d.h. in BISCH ONLINE integriert. Dazu gehören die Belletristik- und Sachbuchsammlung des 20. Jahrhunderts, dazu Spezialbestände wie die Bibliothek des Schaffhauser Gewerkschaftskartells, der Schaffhauser Offiziersgesellschaft, des Geologen Ferdinand Schalch, des Schriftstellers Markus Werner oder der historische Bestand der Bibliothek der Kantonsschule.

Die Bestände der Stadtbibliothek sind mit der Schaffhauser Bibliothekskarte ausleihbar (Heimausleihe, Lesesaalausleihe, Postversand, Kurier mit Neuhausen) und stehen für die Fernleihe zur Verfügung (Direktbestellung online oder Anfrage über bibliothek@stsh.ch.

Publikationen, die im Bestand der Stadtbibliothek nicht vorhanden sind, können per Fernleihe aus anderen Bibliotheken bestellt oder der Bibliothek zur Anschaffung vorgeschlagen werden: Anschaffungsvorschlag.

Der Lesesaal bietet ruhige Arbeits- und Leseplätze und einen Präsenzbestand an Lexika, Bibliographien und Wörterbüchern an. Die neuesten Nummern von rund 100 Zeitungen und Zeitschriften, drei Internet-PC, Wireless LAN mit Drucker und ein Kopiergerät ergänzen das Angebot.

Foyer mit Ausleihtheke
Foyer mit Ausleihtheke
Lesesaal
Lesesaal